Logistik

Potenziale

Im Logistikeinkauf stecken enorme Einsparpotenziale. Die nachfolgende Grafik zeigt die Erfolge, die unsere Kunden in den letzten 20 Jahren durchschnittlich in den einzelen Beschaffungsbereichen mit unserer Unterstützung erzielen konnten.

Fokus dieser Projekte lag auf der Optimierung der Kostenstruktur, einer Verbesserung der Prozesse, der Tourenoptimierung, der Verbesserung der Serviceleistungen und der Auswahl der richtigen Dienstleister für das einzelne Teilgebiet. Vor allem die Identifikation der richtigen Tarifstruktur ist von wesentlicher Bedeutung für das Erzielen von Einsparungen.


Mit Hans Becker gewinnen Sie einen Partner im strategischen Logistikeinkauf, der im Spannungsfeld zwischen Einkauf und Fachabteilungen mit Fingerspitzengefühl agieren und Erfolge für Sie erzielen kann.


 

Ansatzpunkte

Logistikprojekte beinhalten in der Regel die internationale Distributions- und Beschaffungslogistik. Dies bedeutet automatisch, dass ganz verschiedene Bedarfe der einzelnen Standorte und Bedarfsträger existieren. Diese gilt es soweit möglich und sinnvoll zusammenzuführen ohne dabei die notwendigen Servicelevel außer Acht zu lassen. Wesentliche Ansatzpunkte im Logistikeinkauf sind dabei:

  1. die Betrachtung der Prozesse
  2. die detaillierte Analyse der Einzelsendungen
  3. die bedarfsgerechte Ausrichtung der Serviceleistungen
  4. die Definition der individuell optimalen Tarifstrukturen und
  5. die Versandkonditionen.

Diese Ansätze gilt es bedarfsgerecht aufzusetzen und mit den Fachabteilungen abzustimmen. Die Umsetzung durch eine Ausschreibung bereitet dann den Weg zu einer erfolgreichen Implementierung der Ergebnisse.

News

Preisliste

Kostenbereiche