News

Indirekte Nutzung SAP
17.07.2017

Indirekte Nutzung SAP

Das Thema „indirekte Nutzung SAP“ ist derzeit in aller Munde.  In der aktuellen Ausgabe berichtet das Manager Magazin von verunsicherten Kunden, den Artikel finden Sie in dieser Nachricht.

 


Arbeitsschutz
26.05.2017

Arbeitsschutz

Das Arbeiten wird in Deutschland jährlich sicherer. Im Jahr 2015 wurden durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) 866.056 Arbeitsunfälle registriert. Das sind fast 40% weniger als im Jahr 2000. Doch immer noch passieren täglich über 2.000 Arbeitsunfälle das Ziel ist also noch nicht erreicht.


Fuhrpark_02
13.04.2017

Fuhrpark_02

Im zweiten Teil unseres Beitrags zum Fuhrparkmanagement gehen wir auf die Prozesse der Fuhrparkverwaltung ein. Zudem runden wir den Fuhrparkeinkauf um wichtige Bereiche von Herstellerrabatten bis zur Flottenversicherung ab. Denn auch hier sind mögliche Ansatzpunkte für Einsparungen verborgen.


Fusion FedEx / TNT
14.03.2017

Fusion FedEx / TNT

Im Sommer 2017 soll die Zusammenlegung der außendienstlichen Ansprechpartner erfolgen


Fuhrpark_01
13.03.2017

Fuhrpark_01

Der Einkauf von Fahrzeugen und Fahrzeugleistungen ist ein sehr interessantes und natürlich auch komplexes Themengebiet. Zudem wird es von den Mitarbeitern kritisch betrachtet, schließlich ist das Auto ein wichtiger Motivationsfaktor und Statussymbol. Grund genug also, sich diesem Thema ausgiebig zu widmen.


Luftsicherheitsgesetz
09.03.2017

Luftsicherheitsgesetz

Reform des Luftsicherheitsgesetzes zum 03.03.2018


Catering
22.02.2017

Catering

Die Kunden der Betriebskantinen sind anspruchsvoller geworden. Gerade wenn es in der Nachbarschaft des Unternehmens weitere Möglichkeiten für Mittagstisch gibt, muss eine Betriebskantine wettbewerbsfähig sein: Bei Preis, Qualität und Service.


Messebau
15.01.2017

Messebau

Als Teilbereich im Marketingeinkauf gehört der Messebau zu den komplexeren Themen. Die Rahmenbedingungen sind marketing- und vertriebsgeprägt. Der Spielraum für den Einkauf scheint auf den ersten Blick sehr klein zu sein. Doch dies täuscht.


Neue Tarifentgelte Zeitarbeit ab 2017
02.12.2016

Neue Tarifentgelte Zeitarbeit ab 2017

Die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) hat mit der Tarifgemeinschaft Leiharbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) einen neuen Tarifabschluss für den Entgelttarif festgelegt.


Zeitarbeit
17.11.2016

Zeitarbeit

Wieder einmal ist die Zeitarbeit in aller Munde. Wieder einmal ändern sich die Rahmenbedingungen für Mitarbeiter und Unternehmen ab dem 01.04.2017. An der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) wurde schon viel geplant und gearbeitet. Die Bundesregierung hat das Gesetz zur Neuregelung des AÜG verabschiedet. Im November wird der Bundesrat dazu entscheiden und voraussichtlich seine Zustimmung abgeben.


Gebäudereinigung
13.10.2016

Gebäudereinigung

Die Vergabepraxis der Gebäudereinigung der letzten Jahre zeigt: Öffentliche und private Auftraggeber setzen verstärkt auf die Qualitätssicherung, das Ziel der Kosteneinsparung rückt etwas in den Hintergrund.


Fusion FedExt / TNT
04.10.2016

Fusion FedExt / TNT

Nach der Fusion der beiden Paketzusteller FedEx und TNT Express, stellen sich in naher Zukunft erste Vorteile für Verlader heraus.


EU-Roaming
27.09.2016

EU-Roaming

Bisher keine Einigung über EU-Roaming

Im Dezember 2016 soll eine finale Entscheidung fallen.


E-Ordering
26.08.2016

E-Ordering

Der operative Einkauf wird digital durch das E-Ordering abgebildet. E-Ordering- Systeme sind beispielsweise Katalogsysteme von Lieferanten,Marktplätze, oder in die einkaufseigene Systemarchitektur integrierte Kataloge. Sie liefern u.a. Reports zur Einkaufshistorie, die über das System abgewickelt wurden.


Beschaffung aktuell berichtet über Potenziale im indirekten Einkauf
03.08.2016

Beschaffung aktuell berichtet über Potenziale im indirekten Einkauf

Artikel Prof. Dr. Robert Fieten in "Beschaffung aktuell" über Optimierungspotentiale im indirekten Einkauf.


Mindestlohn im Elektrohandwerk
02.08.2016

Mindestlohn im Elektrohandwerk

Ab 01. August 2016 gilt neuer Mindestlohn


E-Sourcing
16.06.2016

E-Sourcing

Die Digitalisierung nimmt in allen Unternehmensbereichen immer mehr Fahrt auf. Im Einkauf nimmt sie selbstverständlich bereits eine wichtige Rolle ein und wird diese in Zukunft noch stärker dominieren. Die zunehmende Integration in bestehende IT-Systeme und deren Interaktion untereinander ermöglicht eine grundsätzliche Neustrukturierung und Optimierung von vielen Geschäftsprozessen – inklusive der Beschaffungsprozesse.


Änderung AÜG Arbeitnehmerüberlassungsgesetz zum 01.07.2017
17.05.2016

Änderung AÜG Arbeitnehmerüberlassungsgesetz zum 01.07.2017

Am 11. Mai 2016 verständigte sich die große Koalition auf neue Zeitarbeitsregeln.


Versicherungen
13.05.2016

Versicherungen

Der Einkauf von Versicherungen war über lange Jahre kein Einkaufsthema, denn Verträge wurden direkt von der Geschäftsleitung,oder dem Finanzchef verhandelt. Doch auch hier gibt es Veränderungen. Viele Unternehmen haben die Unternehmensversicherungen als neues Einkaufsthema entdeckt. Und zurecht, denn hier sind häufig interessante Potenziale versteckt.


Ausweitung der LKW Maut auf Bundesstraßen
12.05.2016

Ausweitung der LKW Maut auf Bundesstraßen

Ab 2018 soll die LKW Maut auch auf Bundesstraßen ausgedehnt werden.


Erhöhung der LKW-Preise aufgrund Polen-Russland Konflikt
15.04.2016

Erhöhung der LKW-Preise aufgrund Polen-Russland Konflikt

Übergangslösung vorerst bis 15.04.2016

Russland und Polen konnten sich nicht für neue Quoten über den zwischenstaatlichen LKW-Verkehr einigen, weshalb die 2013 vereinbarte Regelung zum 01. Februar 2016 auslief. Als Folge nutzen nun russische LKW die Baltikum-Route um in die EU zu gelangen


Geschäftsreisen
14.04.2016

Geschäftsreisen

Bei Geschäftsreisen wird man früher oder später ohne Reisebüro auskommen, denn diese werden durch zahlreiche technische Tools ersetzt.


Energie
15.03.2016

Energie

Bei Energiekosten denkt jeder Einkäufer zunächst an den Preis für eine Kilowattstunde Strom oder einen Kubikmeter Gas. Zwar lassen sich die Preise durch geschickte Verhandlungen durchaus reduzieren, das größere Einsparpotential liegt jedoch in der Vermeidung von Verbräuchen, also in der Energie-Effizienz.


Telekommunikation
10.02.2016

Telekommunikation

Seit dem 1. Januar 1998 war die am 1. Januar 1989 begonnene Öffnung des deutschen Telekommunikationsmarktes abgeschlossen und der Telekommunikationsmarkt war vollständig liberalisiert. In den ersten Jahren nach der Liberalisierung entwickelte sich ein Boom für neue TK Anbieter, von denen allerdings die meisten wieder vom Markt verschwunden sind.


Cloud- und All-IP-Telefonanlagen
10.02.2016

Cloud- und All-IP-Telefonanlagen

Angebote unbedingt überprüfen

Cloud- und All-IP-Telefonanlagen verdrängen mehr und mehr herkömmliche ISDN-TK-Anlagen. Zum einen gibt es auf dem Markt günstige Angebote für Cloud- und All-IP-Anlagen, zum anderen werden diese immer sicherer und qualitativ hochwertiger.


Organisatzion
16.12.2015

Organisatzion

Noch vor ca. 15 bis 20 Jahren war es üblich, den größten Teil der Nichtproduktionsmaterialien und Dienstleistungen regional, eventuell auch national zu beschaffen. Das lag daran, dass überwiegend die Fachabteilungen selbst beschafften, dass viele Dienstleistungen mit eigenem Personal durchgeführt wurden (z.B. Reinigung, Bewachung, Instandhaltung, Transport, usw.) und dass es noch zu wenige Lieferanten und Dienstleister gab, die auch europaweit und weltweit aktiv waren.


o2 und E-Plus treiben Netzzusammenlegung weiter voran
09.12.2015

o2 und E-Plus treiben Netzzusammenlegung weiter voran

Ab 2016 Zusammenlegung von GSM-Sprachnetz und LTE-Datennetz

Nachdem seit April 2015 die Zusammenlegung der UMTS-Netze in Angriff genommen wurde, steht für das Jahr 2016 endlich auch die lang ersehnte Zusammenlegung des GSM-Sprachnetzes und des LTE-Datennetzes von o2 und E-Plus auf dem Programm.


Papierpreis steigt zum 01.01.2016
23.11.2015

Papierpreis steigt zum 01.01.2016

Preissteigerungen um bis zu acht Prozent möglich

Zum 01.01.2016 steigt der Papierpreis. Preiserhöhungen von fünf bis acht Prozent sind im Gespräch. Als Gründe dafür werden die stetig steigenden Rohstoffkosten, besonders für Zellstoff und Spezialchemikalien, genannt. Ein weiterer Preistreiber ist der starke Dollar zum Euro, da Zellstoff auf dem Weltmarkt in Dollar gehandelt wird. Zellstoff ist die größte Kostenposition in der Papierproduktion.


19.11.2015 Neues Gesetz zur Zeitarbeit ab 01.01.2017 in Bearbeitung
19.11.2015

19.11.2015 Neues Gesetz zur Zeitarbeit ab 01.01.2017 in Bearbeitung

Arbeitsministerin Andrea Nahles legt Gesetzentwurf vor

Die Arbeitsministerin Andrea Nahles hat einen Gesetzentwurf für Zeitarbeit und Werkverträge vorgelegt. Noch vor Weihnachten 2015 soll der Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht werden und vor der Sommerpause 2016 ist mit einer Entscheidung zu rechnen, so dass das Gesetz ab 01.01.2017 in Kraft treten kann.


Neue Tarife in der Gebäudereinigung zum 1. Januar 2016!
04.11.2015

Neue Tarife in der Gebäudereinigung zum 1. Januar 2016!

Neuer Lohntarifvertrag 2016/2017 wird wirksam

Zum 1. Januar 2016 treten wieder neue Tarife für das Gebäudereiniger-Handwerk in Kraft. 

Die Lohnerhöhung in der Lohngruppe 1 erfolgt in der zweijährigen Laufzeit des Tarifvertrages in zwei Stufen.


Reisekostenoptimierung durch intelligente Nutzung der firmenbezogenen Bonusprogramme der Fluggesellschaften
21.10.2015

Reisekostenoptimierung durch intelligente Nutzung der firmenbezogenen Bonusprogramme der Fluggesellschaften

Bonusprogramme für KMUs

Jede Fluggesellschaft hat nur ein Interesse: Der Reisende soll mit ihrer Gesellschaft fliegen und nicht mit dem Wettbewerb.

Flüge für Geschäftsreisen sind für alle Fluggesellschaften deshalb sehr interessant, weil hier meist höherwertige Flugpreise akzeptiert werden müssen, als bei Privatreisen. Gründe sind kurzfristig notwendige Buchungen, Termindruck usw. Der Privatreisende zeigt sich in der Regel wesentlich flexibler und orientiert sich deshalb meist nach dem besten Preis.


Neuer Mindestlohn ab Oktober 2015 für die Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Winterdienste
12.10.2015

Neuer Mindestlohn ab Oktober 2015 für die Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Winterdienste

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die 7. Abfall-ArbbV (Abfallarbeitsbedingungenverordnung) veröffentlicht

Laut dieser Verordnung beträgt der einheitliche, bundesweite Mindestlohn:
8,94 Euro ab dem 01.10.2015  
9,10 Euro ab dem 01.01.2016
Der Mindestlohn ist allgemeinverbindlich erklärt worden. Die neue Verordnung bleibt bis zum 31.03.2017 gültig.


indirekter Einkauf
09.10.2015

indirekter Einkauf

Den Begriff „indirekter Einkauf“ gab es früher nicht. Vor 25 Jahren hatte sich zwar der Einkauf für Produktionsmaterial etabliert, aber alles, was sonst noch beschafft werden musste und nicht der direkten Wertschöpfung diente, war nicht strukturiert. Man sprach von „sonstigen betrieblichen Aufwendungen“. Der Einkauf dieser Güter und Dienstleistungen wurde dezentral durchgeführt.


Der Ölmarkt boomt – jedoch nur bei der Menge!
06.10.2015

Der Ölmarkt boomt – jedoch nur bei der Menge!

Wo macht sich der gesunkene Rohölpreis bemerkbar?

Der Preis für Rohöl liegt aktuell auf dem Preisniveau von 2009. Vom Höchstwert von 2014 bis heute beträgt der Preisverfall ca. 62 %. Die Auswirkungen der Rohölpreissenkung hat Hans Becker  für die indirekten Einkaufsbereiche unter die Lupe genommen:


Logistik: Per LKW nach China
01.10.2015

Logistik: Per LKW nach China

Spedition Loxx startet Sammelgutlinie

Ab Oktober 2015 startet die Spedition Loxx aus Gelsenkirchen eine Sammelgutlinie nach Nordwestchina. Per LKW werden auf der ca. 8000 km langen Route Stückgut-, Teil- und Komplettladungen transportiert. Einmal pro Woche soll die Fahrt von Gelsenkirchen über Polen, Weißrussland, Russland und Kasachstan nach Khorgos führen. Die Fahrt wird 16 bis 18 Tage dauern, ohne dass ein Umladen der Ladung nötig ist. Chinesische Speditionspartner werden die Ware von Khorgos aus weitertransportieren.


 Erneute Mautausweitung ab 01.10.2015 in Deutschland
09.09.2015

Erneute Mautausweitung ab 01.10.2015 in Deutschland

Die Auswirkungen in der Logistik

Die fortlaufenden Änderungen der Mautkosten sind auf das aktuelle Wegekostengutachten des BMVI zurückzuführen. Hier wurde errechnet dass der Bund aufgrund der niedrigeren Zinsen weniger Kosten für die Infrastruktur aufzubringen hat.
Diese Entlastung sollte mit Hilfe einer neuen Mauttabelle an die Spediteure etc. weitergegeben werden. Jedoch kann hier nur teilweise von einer Entlastung die Rede sein. Denn ab 01.10.2015 wird die Maut erneut auf weitere Bundesstraßen sowie auf kleinere Lkw (ab 7,5 to) ausgeweitet. 
Dies trifft natürlich vor allem die Stückgutspediteure, da diese hauptsächlich mit 11,99 Tonnern die Vor- und Nachläufe organisieren. Für Stückgutspediteure bedeutet dies ca. 25-35% mehr Mautkilometer. 
Dies schlägt sich mit etwa 8-12% in der Mauttabellenerhöhung des jeweiligen Spediteurs nieder. 
Da die Maut sich mit etwa 10% in den Frachtkosten wiederspiegelt, erhöht sich diese je nach Struktur, Fuhrpark (Schadstoffklassen, Achsenzahl, Gesamtlast) und Region des Dienstleisters und Kundenstruktur des Verladers um 0,8 bis max. 2% im Stückgutbereich. 
In diversen Medien wird deshalb berichtet, dass Spediteure die Preise z.B. für Stückgut um 1,9% erhöhen.


Benchmarks für Gebäudereinigung die schnell weiterhelfen
19.08.2015

Benchmarks für Gebäudereinigung die schnell weiterhelfen

Leistungswert für Raumgruppe berechnen

Eine häufig gestellte Frage: Wie wird der Leistungswert (m²/h) für eine Raumgruppe berechnet? 

Angenommen Sie haben in der Raumgruppe „Flure“ eine Fläche von 400 m².  Bei einem Leistungswert von 400 m²/h würde die Reinigungskraft für die Reinigung (Fläche / Leistungswert) = 60 Minuten benötigen. Bei einem niedrigeren Leistungswert von beispielsweise 350 m²/h wären es dann bereits 68 Minuten Reinigungszeit.


Lufthansa führt Ticketgebühr ein
28.07.2015

Lufthansa führt Ticketgebühr ein

So vermeiden Sie dennoch Kostensteigerungen

Ab September 2015 berechnet die Lufthansa für Tickets, die über ein Reisebüro gebucht werden eine Gebühr von 16,00 Euro. Betroffen sind Flüge von Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Brussels Airlines sowie Germanwings. Hintergrund ist, dass die Reisebüros die Flugscheine über ein GDS (Gobal Distribution System) kaufen. Dies sind unabhängige Systeme, die Produkte von Fluggesellschaften, Bahnen, Hotels und Mietwagen abbilden und weltweit zur Buchung anbieten. Vergleichbar mit einem elektronischen Warenkatalog. Diese Dienste lassen sich die GDS von den Leistungsträgern bezahlen. Vor allem für die Fluggesellschaften sind das erhebliche Kostenfaktoren.


Bürogeräte: Inkjet versus Laser
21.07.2015

Bürogeräte: Inkjet versus Laser

Sind Inkjets eine Alternative zum Laserdrucker?

 

Kann das denn wirklich stimmen? Da wird jahrelang propagiert, dass Laserdrucker das einzig Wahre sind und dann behauptet plötzlich der Epson Geschäftsführer Henning Ohlsson, dass Inkjet-Printer die einzig wahren Arbeitsplatzdrucker wären.

Und wie entwickelt sich der Markt abseits der professionellen Marketing-Experten jetzt tatsächlich? Für welchen Einsatz sind Tintenstrahlgeräte interessant?